r.auchkultur

    Kultur verbindet uns

    DÜSSELDORF wurde im Jahr 1288 vom Dorf zur Stadt erhoben.
    Damals gab es noch keinen Tabak und doch wurde dieser im Lauf
    der letzten zweihundert Jahre ein Teil der rheinischen Kultur.

    Zum 725.Stadtjubiläum gab es im Geburtstagszimmer des Stadtmuseums
    eine Ausstellung von Dietmar Fecke mit Premiere seiner “Rheinsicht” und
    725 Zigarren, die dem Jubiläum gewidmet wurden.

    Danke an Alle, die an das was uns verbindet anknüpfen
    und das was uns trennt respektieren!